Zurück zum Archiv für: Aktuelles

Urteil des BGH: Wegfall des Rechtsschutzinteresses des Gläubigers

Wird die Forderung des antragstellenden Sozialversicherungsträgers nach Stellung des Insolvenzantrages erfüllt, entfällt das Rechtsschutzinteresse dieses Gläubigers an der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, wenn der Schuldner das Arbeitsverhältnis des bei dem Gläubiger versicherten Arbeitnehmers gekündigt und die Betriebstätte geschlossen hat.

Urteil des BGH vom 12.07.2012 zu Az.: IX ZB 18/12