Zurück zum Archiv für: Aktuelles

Urteil des BGH: Versagungsanträge durch Gläubiger

Versagungsanträge können alle Gläubiger stellen, die Forderungen im Insolvenzverfahren angemeldet haben; dass die angemeldeten Forderungen bestritten worden ist oder der Schuldner ihr widersprochen hat, hindert die Antragsbefugnis nicht.

Ergänzung zu Beschluss des Bundesgerichtshof vom 08.10.2009 – IX ZB 257/08

Urteil des BGH vom 12.03.2015 – IX ZB 85/13 (SK-27.05.15)