Zurück zum Archiv für: Aktuelles

Urteil des BGH: nicht ausreichende Insolvenzmasse bei gewährter Kostenstundung

Reicht die Insolvenzmasse bei gewährter Kostenstundung nicht aus, um die Kosten des Insolvenzverwalters zu decken, sind die Kosten nach dem Verhältnis ihrer Beträge zu berichtigen; auf die Gerichtskosten und die festgesetzte Vergütung des Insolvenzverwalters ist dieselbe Quote zu zahlen.

Urteil des BGH vom 07.02.2013 – IX ZB 175/11 (SK-06.09.13)