Zurück zum Archiv für: Aktuelles

Urteil des BGH: Belastung eines Grundstücks mit Fremdgrundschuld

Die Belastung eines Grundstücks mit einer Fremdgrundschuld, die keine Forderung sichert, stellt eine Vermögensverschwendung dar.

Beschluss des BGH vom 30.06.2011 zu Az.: IX ZB 169/10