Zurück zum Archiv für: Aktuelles

Urteil des BGH: Abtretung der Ansprüche aus einer Lebensversicherung

Die Abtretung der Ansprüche aus einer Lebensversicherung für den Erlebens- und den Todesfall sowie die Weiterzahlung der Prämien auf Grundlage einer in der Abtretungsvereinbarung hierzu übernommenen Verpflichtung sind gegenüber dem Sicherungsnehmer nicht als unentgeltliche Leistung anfechtbar.

Urteil des BGH vom 20.12.2012 – IX ZR 21/12 (SK-06.09.13)